Weiterbildung

Organigramm Weiterbildung

Auf Grundlage der Analysen und Empfehlungen der Kommission „Polizei BB 2020“ wurde der Fachhochschule der Polizei des Landes Brandenburg (FHPol) die Gesamtverantwortung für die Weiterbildung in der Polizei des Landes Brandenburg übertragen. Vor diesem Hintergrund übernahm die FHPol erstmalig die generelle Aufgabe der Initiierung und professionellen fachlichen, organisatorischen sowie didaktisch-methodischen Begleitung des Prozesses des lebenslangen Lernens für alle Bediensteten der Polizei des Landes. Systematisch und zielgerichtet anknüpfend an den akkreditierten Bachelorstudiengang sowie die Ausbildung zum mittleren Polizeivollzugsdienst wird berufliche Weiterbildung nunmehr auf der Grundlage der strategischen Ausrichtung der Entwicklung der Landespolizei und im Kontext organisationsspezifischer sowie individueller Personalentwicklungskonzepte auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse in der Erwachsenenbildung als eine weitere Kernaufgabe der FHPol realisiert.

Zur Wahrnahme dieser Aufgabe wurden zum 01. Dezember 2011 der Bereich Weiterbildung (WB) am Standort der FHPol sowie vier regionale Weiterbildungszentren (WBZ) an den Standorten der Polizeidirektionen des Polizeipräsidiums eingerichtet, die über Trainingsstützpunkte sowie Schulungs- und Seminarräume  in räumlicher Nähe zu den von ihnen betreuten Dienststellen verfügen.

Die vier Weiterbildungszentren (WBZ) sind für die Planung, Organisation und Durchführung der ihnen übertragenen polizeilichen Trainings (Einsatztraining, IT-Training, Führungskräftetraining Selbstmanagement am Arbeitsplatz) verantwortlich und werden darüber hinaus auch in die Organisation der Basisweiterbildung eingebunden. Den Direktionen des Polizeipräsidiums stehen die WBZ als kompetente Ansprechpartner für Fragen der Weiterbildung vor Ort zur Verfügung.

Im Zusammenhang mit der Aufgabenübertragung und der Schaffung der organisatorischen Voraussetzungen erfolgte ein Paradigmenwechsel in der Wahrnehmung der beruflichen Weiterbildung als Teilbereich des durch die FHPol begleiteten Prozesses des lebenslangen Lernens aller Polizeibediensteten. Die Übertragung der Verantwortung für die eigene Qualifizierung auf die Mitarbeiter, die im engen Zusammenwirken mit ihren Vorgesetzten individuelle Bildungsziele entwickeln und verwirklichen, stellt den Kern der neuen Herangehensweise an eine bedarfsorientierte und zielgerichtete Personalentwicklung dar. Hierzu schafft die FHPol die notwendigen Rahmenbedingungen und begleitet sowohl Vorgesetzte als auch Mitarbeiter und Personalverantwortliche im Prozess der individuellen und/oder organisationsspezifischen Personalentwicklung durch gezielte Bildungsangebote.

Der neuen Aufgabe und Verantwortung als kompetenter Bildungsdienstleister für alle Bediensteten der Polizei auch in der Fläche entsprechend wurde das Bildungsmanagementsystem Bildungsportal (BMS) „Polizei Online“ implementiert. Alle Rollen und Funktionen im Gesamtprozess der Weiterbildung werden in diesem System abgebildet und technisch unterstützt, wodurch individuelle und bedarfsgerechte Planung und Steuerung aller Weiterbildungsmaßnahmen ermöglicht werden. Somit kann unmittelbar und zielgerichtet auf zwingende und wechselnde Bedarfe reagiert werden, so dass jährliche Vorplanungen, aufwendige  Bedarfsabfragen und manuelle Steuerungsmaßnahmen einem modernen und kundenorientierten Bildungsservice weichen.

Die Qualität unserer polizeilichen Arbeit wird zunehmend davon abhängig sein, wie es gelingt, die Mitarbeiter und Führungskräfte der Polizei unter den sich ändernden gesellschaftlichen, rechtlichen, technischen und polizeilichen Rahmenbedingungen optimal zu qualifizieren. Sowohl die rasante technologische Entwicklung als auch die zunehmende Professionalisierung der Täter erfordern eine permanente Entwicklung spezifischen Fachwissens und eine Erhöhung der Handlungskompetenzen.

Link zur Seite Erasmus+

 

Netzwerk Studienqualität Brandenburg

 

Link zum Projekt Projekt TARGET

Folgen Sie uns auf:

Link zum Facebook-AuftrittLink zum Twitter-AuftrittLink zum GooglePlus-AuftrittLink zum Youtube Channel der FHPolBB