Masterstudiengang

Schulterklappe Ratsanwärter (Beispiel)

Das 1. Studienjahr für das Masterstudium (Ausbildung des höheren Polizeivollzugsdiensteswird auf der Grundlage der Beschlüsse der IMK und des Kuratoriums der PFA dezentral bei den Ländern bzw. beim Bund durchgeführt. In Kooperation zwischen den Ländern Berlin und Brandenburg erfolgte das Studium von 2005 bis 2015 gemeinsam an der FHPol. Seit Oktober 2015 ist wieder die Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) in Berlin Studienort. Daher wird ein ausgewähltes Dozentenkollegium beider Länder die Lehrveranstaltungen der insgesamt 10 Module gemeinsam bestreiten.

Nachfolgende Module stehen in den ersten beiden Semestern an der FHPol BB auf dem Lehrplan:

  • Modul 1 : Methodik/Technik wissenschaftlichen Arbeitens; Problemlösungstechniken
  • Modul 2 : Das Grundgesetz, die europäische Verfassung und das Völkerrecht als Rahmen polizeilichen Handelns
  • Modul 3 : Grundlagen des Einsatzmanagements
  • Modul 4 : Führung von Mitarbeitern
  • Modul 5 : Gestaltung von Organisationen
  • Modul 6 : Kriminalwissenschaften
  • Modul 7 : Führungsaufgabe Verkehrssicherheitsarbeit I
  • Modul 8 : Polizeiliche Informationsgewinnung
  • Modul 9 : Bewältigung komplexer Großlagen I
  • Modul 10 : Aufgaben und Organisation der Polizeien des Bundes und der Länder

Im Anschluss an das erste Studienjahr werden die Ratsanwärter das zweite Studienjahr an der DHPol in Münster absolvieren, bevor sie als Polizei- bzw. Kriminalräte in Führungsfunktionen der Polizei ihren Dienst versehen.

Link zur Seite Erasmus+

 

Netzwerk Studienqualität Brandenburg

 

Link zum Projekt Projekt TARGET

Folgen Sie uns auf:

Link zum Facebook-AuftrittLink zum Twitter-AuftrittLink zum GooglePlus-AuftrittLink zum Youtube Channel der FHPolBB