Institut für Polizeiwissenschaft

Unser Team

Im Jahr 2012 wurde in der Fachhochschule der Polizei des Landes Brandenburg das Institut für Polizeiwissenschaft (IfP) eingerichtet. Es gehört zum Bereich Lehre und Forschung, der dem Vizepräsidenten unterstellt ist.

Das IfP setzt sich personell zusammen aus

  • dem Leiter des Instituts und Vizepräsidenten der FHPol Dr. Jochen Christe-Zeyse
  • dem Zentrum für Zeitgeschichte der Polizei mit dem promovierten Historiker Dr. Wieland Niekisch und der Germanistin und Pädagogin Frau Regina Knaack
  • dem Diplompsychologen Armin Müller, der vor allem die psychologischen und empirisch ausgerichteten Themenfelder abdeckt
  • dem Kriminologen Thomas-Gabriel Rüdiger, M.A., der kriminologische Forschungen insbesondere zur Wechselwirkung Sozialer Medien und Polizeiarbeit, den Interaktions- und Kommunikationsrisiken des digitalen Raumes sowie zu dem Themenfeld Cybercrime abdeckt.

 

Link zur Seite Erasmus+

 

Netzwerk Studienqualität Brandenburg

 

Link zum Projekt Projekt TARGET

Folgen Sie uns auf:

Link zum Facebook-AuftrittLink zum Twitter-AuftrittLink zum GooglePlus-AuftrittLink zum Youtube Channel der FHPolBB