Artikel

Städtepartnerschaft zwischen Mělník und Oranienburg auf (etwas anderer) polizeilicher Ebene

Leiter des Internationalen Zentrums bei der Vorstellung der FHPol

Die aus Mělník zurückgekehrten Studierenden berichteten stets sehr positiv von dem dort gezeigten Engagement der Polizeidienststellen.

In der Zeit vom 25. bis 27. September 2017 fand diesmal ein Gegenbesuch der  Mělníker Polizei an der FHPol statt. Bei den Gästen handelt es sich um jeweis vier hochrangige Polizeibeamte der Staatspolizei und der Stadtpolizei Mělníks. Die Organistion der Polizei ist in unserem tschechischem Nachbarland etwas anders gestaltet. Die Staatspolizei entspricht hierbei in etwa „unserer“  Polizei (wenn auch hierarchisch organisiert), die Stadtpolizei ist bei der Kommune angesiedelt und damit dem Bürgermeister unterstellt, insofern eher mit dem hiesigen Ordnungsamt vergleichbar.

Den Gästen wurde ein umfangreiches fachliches Programm geboten. Neben den für uns inzwischen obligatorischen Schwerpunkten wie dem Werbe- und Auswahldienst, den Ausbildungs- und Studiumsangeboten  der FHPol sowie die Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung waren die Bereiche innerpolizeilicher Zusammenarbeit und die Beziehung Polizei/ Bevölkerung von hohem Interesse.

Äußerst informativ gestaltete sich dabei die Unterstützung der Kollegin Jeannette Schulze und ihrem Team der Revierpolizei der PI Oberhavel. Zusätzlich stand das Ordnungsamt der Stadt Oranienburg in Person von Herrn Steffen Burkhardt für Fragen zur Verfügung. Diese Art der Vermittlung unterschiedlicher Sichtweisen und Zuständigkeiten für ausländische Delegationen war auch für uns sehr interessant, zumal beide Seiten die enge und notwendige Zusammenarbeit betonten und lobten.

Dieser Delegationsbesuch war gekennzeichnet von vielen gegenseitigen Fragen und Antworten und machte wieder einmal deutlich, dass die Kommunikation unterschiedlicher Polizeieinrichtungen in Europa hilfreich für alle Seiten ist.

Die Tatsache, dass wir damit in den nächsten Jahren erneut Studierende der FHPol auch nach Mělník in die Auslandshospitation entsenden können, ist dabei nur ein positiver Nebeneffekt.

Wir möchten uns bei allen Unterstützern aber auch allen für die Logistik betrauten Mitarbeitern bedanken.

Link zur Seite Erasmus+

 

Netzwerk Studienqualität Brandenburg

 

Link zum Projekt Projekt TARGET

Folgen Sie uns auf:

Link zum Facebook-AuftrittLink zum Twitter-AuftrittLink zum GooglePlus-AuftrittLink zum Youtube Channel der FHPolBB