Artikel

Informationen für Bewerber aus der Republik Polen

Liebe Bewerber/Drodzy kandydaci,

die Fachhochschule der Polizei Brandenburg ist stets auf der Suche nach geeignetem Polizeinachwuchs. Dabei spielt es seit einiger Zeit keine Rolle mehr, ob man deutscher oder zum Beispiel polnischer Herkunft ist. Das grenzenlose Europa gibt allen die Möglichkeit, in einem Land seiner Wahl einen Beruf zu erlernen oder ein Studium zu beginnen. Auch die Polizei Brandenburg möchte sich dem europäischen Gedanken anschließen und polnischen Muttersprachlern mit guten deutschen Sprachkenntnissen die Möglichkeit geben, sich bei der Polizei zu bewerben und somit Polizist im Land Brandenburg zu werden.

Die Fachhochschule in Oranienburg ist der zentrale Ausbildungsort für die Brandenburger Polizei. Hier kann eine zweieinhalbjährige Ausbildung absolviert werden. Davor müssen einige Einstellungstests durchlaufen werden. So gilt es, einen Intelligenztest, ein Diktat, einen Deutschtest, einen Sporttest und eine ärztliche Untersuchung zu absolvieren. Um im Auswahlverfahren und in der Ausbildung erfolgreich zu sein, müssen Sie die deutsche Sprache in Wort und Schrift sicher beherrschen.

Nähere Informationen zu den Einstellungsvoraussetzungen, Bewerbungsfristen und zum Auswahlverfahren finden Sie unter Polizei-Brandenburg-Karriere.

Sämtliche Tests werden zurzeit an zwei aufeinander folgenden Tagen in Oranienburg durchgeführt. Für die Zeit des Auswahlverfahrens können wir im begrenzten Umfang preisgünstige Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung stellen.

Die Bewerbungsrunde für Einstellungen im April 2017 ist abgeschlossen.

Das nächste Bewerbungsfenster öffnet vom 01.11.2016 bis 28.02.2017 für eine Einstellung im Oktober 2017.

Im Laufe des Bewerbungsverfahrens ist der Nachweis der Bildungsvoraussetzungen erforderlich. Für die Laufbahn des mittleren Polizeivollzugsdienstes mindestens einen Abschluss der 10. Klasse (mittlere Reife). Wenn Sie in Polen Ihren Schulabschluss gemacht haben, können Sie beim Staatlichen Schulamt in Cottbus die Gleichwertigkeit dieses Bildungsabschlusses feststellen lassen. Diesen Nachweis erhalten Sie auf Antrag (formlos) unter Vorlage Ihrer Zeugnisse unter folgender Adresse:

Staatliches Schulamt Cottbus
- Rechtsstelle -
Blechenstr. 1
03046 Cottbus
Tel.: +49 (0) 355 4866501

Für weitergehende Fragen steht Ihnen das Team des Auswahldienstes der Fachhochschule der Polizei des Landes Brandenburg per Mail karriere [at] polizei.brandenburg.de oder unter der Servicenummer +49 (0) 3301 850-2222 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Do zobaczenia wkrótce.

Siehe auch: 

Link zur Seite Erasmus+

 

Netzwerk Studienqualität Brandenburg

 

Link zum Projekt Projekt TARGET

Folgen Sie uns auf:

Link zum Facebook-AuftrittLink zum Twitter-AuftrittLink zum GooglePlus-AuftrittLink zum Youtube Channel der FHPolBB