Anerkennung von Vorleistungen als Prüfungsleistung

Prüfungen oder Module, die Sie bereits in anderen Studiengängen abgelegt haben, können Sie anerkennen lassen. Wenn Prüfungsleistungen und die zugehörigen Studienzeiten/Studienleistungen nach Art, Inhalt und Umfang im Wesentlichen mit den Anforderungen des Moduls im Studiengangs Polizeivollzugsdienst/Police übereinstimmen, wird das Prüfungsamt Ihre Vorleistung als Prüfungsleistung eines Moduls anerkennen. Mit der Anerkennung werden Ihnen auch die zugehörigen Leistungspunkte gut geschrieben.

 

Verfahren

Die Anerkennung von Modulen erfolgt nur auf Antrag. Der Antrag ist zum Beginn des Studiums beim Prüfungsamt zu stellen. Nach dem ersten Semester gestellte Anträge sind verspätet. Eine Anerkennung ist auch ausgeschlossen, wenn Sie die Prüfung an der FHPol absolviert haben.

Ihr Antrag muss Angaben dazu enthalten, für welche Module Sie eine Anerkennung aufgrund welcher Unterlagen begehren, vgl. hierzu das Antragsformular am Ende des Textes. Die entsprechenden Unterlagen (z.B. Scheine, Zeugnisse) sind zusammen mit dem Antrag vorzulegen. Über die Anerkennung entscheidet das Prüfungsamt nach Beteiligung der verantwortlichen Modulkoordination. Eine vorherige Zusage Ihrer Dozentin oder Dozenten ist nicht bindend.

 

Rechtsfolgen

Werden Ihre Vorleistungen durch das Prüfungsamt anerkannt, bleibt das Modul ohne Benotung. Die Berechnung der Gesamtnote für das Studium wird entsprechend verändert.